Inkontinenzberater.de mit Online Shop - Dr. rer. medic. Jürgen W.H. Niebuhr -Wir liefern Ihnen Inkontinenzprodukte von internationalen Lieferanten zu einem fairen Preis

Inkontinenzberater.de

Unterstützung bei Inkontinenz

Inkontinenz, Inkontinenzberatung, Inkontinenzprodukte, Blasenschwäche, Arzt, Apotheke, Pflegestation, Pflegedienst, Altenpflege, Sozialstation, Krankenkasse, Saugeinlagen, Einlagen, Pflegemittel, Pflegehilfen, Formvorlagen, Windelhosen, Unterlagen, Wischtücher, Reinigungstücher, Inkontinenzbehandlung, Inkontinenzartikel, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren, Alte Menschen, Inkontinenzhygiene, Inkontinenzartikel

Inkontinenz ist der unkontrollierte und ungewollte Abgang von Urin aus der Blase. In Deutschland leiden viele Menschen unter Inkontinenz. Oftmals wird nicht darüber gesprochen, zumal es noch immer ein Tabuthema ist. Sowohl unter Männern als auch unter Frauen ist die Inkontinenz verbreitet.

Es gibt verschiedene Formen der Inkontinenz, dazu gehören Belastungsinkontinenz, Dranginkontinenz, Mischinkontinenz, Überlaufinkontinenz und Reflexinkontinenz.
Die Belastungsinkontinenz wird in drei verschiedene Schweregrade unterteilt und bedeutet, dass Betroffene während körperlicher Anstrengung Harndrang Urin verlieren.
Die Dranginkontinenz ist eine Blasenspeicherungsstörung und meint den unwillkürlichen Verlust von Urin.

Wichtig bei Inkontinenz ist, dass ein Arzt herausfindet, um welche Form von Inkontinenz es sich bei dem Betroffenen handelt. Zum einen, um die genaue Ursache zu klären und zum anderen, um eine individuelle passende Therapie zu finden.

In Deutschland leiden circa 6 bis 9 Millionen Menschen an Inkontinenz. Mit zunehmendem Alter steigt die Zahl der Erkrankten an. In Pflegeheimen liegt die Zahl der an Inkontinenz leidenden Patienten deutlich über dem Durchschnitt. Frauen sind hierbei öfter betroffen als Männer.

Die Dranginkontinenz kommt bei Pflegebedürftigen am häufigsten vor. Eine vorliegende Inkontinenz kann ein Grund für die Einweisung in ein Pflegeheim sein. Betroffene werden selbstverständlich auch zu Hause betreut, sei es von Angehörigen oder von professionellen Pflegekräften. Hierbei müssen die Bedürfnisse des Betroffenen beachtet und respektiert werden. Professionelle Pflegekräfte von beispielsweise Diadema Pflege kümmern sich um pflegebedürftige Familienangehörige. Sie können sowohl von der Kurzzeitpflege als auch von der Langzeitpflege profitieren. Beide Varianten gehören zum Leistungsspektrum und deren Basis ist die Analyse der aktuellen Bedarfslage.

Um das Leistungsspektrum Ihren individuellen Bedürfnissen anzupassen, wird in Zusammenarbeit mit Ihnen die derzeitige Bedarfslage analysiert. Die Analyse ist eine wichtige Grundlage auf derer eine Auflistung hoch motivierter und kompetenter Betreuungskräfte erfolgt. Die passenden Pflegekräfte werden Sie dann zu Ihrem Wunschtermin in Ihrem Alltag unterstützen. Weitere Vorteile der Diadema Pflege sind: die ausschließliche Zusammenarbeit mit erfahrenen und seriösen Partnerfirmen, eine unverbindliche und kostenfreie Vermittlung, die vollständige Organisation der An- und Abreise auch beim Wechsel einer Betreuungskraft, immer 14-tägiges Kündigungsrecht und keine versteckten Kosten.

24 Stunden Pflege & Betreuung mit Diadema: Häusliche Pflege auf hohem und liebevollem Nivea

24 Stunden Pflege & Betreuung mit Diadema: Häusliche Pflege auf hohem und liebevollem Nivea


© Dr. rer. medic. Jürgen W. H. Niebuhr